Logo der Seite Topinambur.ccTopinambur.cc

Alles rund um die gesunde Knolle!

Topinambur - Blähungen, Wirkung, Diabetes

Topinambur hat eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit und ist für Diabetes Patienten sehr interessant. Er kann aber auch Nebenwirkungen wie Blähungen oder Bauchkrämpfe verursachen.


Blähungen

Das in Topinambur vorkommende Inulin kann Blähungen (Flatulenz) hervorrufen. Der lösliche Ballaststoff wird im Dickdarm von Bakterienkulturen zersetzt, wobei Gase entstehen. Die Gasentwicklung ist von Mensch zu Mensch verschieden. Manche Personen reagieren nach dem Konsum der Topis mit starker Flatulenz, andere wiederum zeigen keine Symptome. Beim erstmaligen Verzehr der Knollen sollte die verzehrte Menge 50-100 g nicht überschreiten. Bleiben die Blähungen aus, kann die Menge langsam gesteigert werden. Falls es zu Blähungen kommt, verschafft eine Wärmflasche, kombiniert mit einer Bauchmassage, Linderung.


Diabetes

Topinambur Produkt

Topinambur wird in manchen Kreisen als Diabetiker-Kartoffel bezeichnet. Die Knollen enthalten statt Stärke, Inulin, welches unverdaulich ist und den Blutzuckerspiegel nicht beeinflusst. Inulin ist insulinunabhängig. Bei Diabetes mellitus ist es wichtig hauptsächlich Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index zu verzehren. Damit kann eine Hyperglykämie (Überzuckerung des Blutes) zuverlässig verhindert werden. Der Glyx der Sonnenwurzel ist sehr niedrig, er liegt ca. bei 2. Die Ballaststoffe in Topinambur regulieren die Aufnahme von Kohlenhydraten ins Blut, ferner verhindern sie einen zu schnellen Anstieg der Blutglucose. Wegen der hungerstillenden Wirkung ist die Jerusalem Artischocke besonders für Übergewichtige mit Typ 2 Diabetes empfehlenswert.

Aus den Blättern der Helianthus tuberosus lässt sich ein süßlich schmeckender, sättigender Diabetiker-Tee herstellen. Die Blätter enthalten gesunde Polyphenole, die gegen die Begleiterscheinungen der Zuckerkrankheit, wie die Schädigung der Blutgefäße, des Nervensystems sowie der Augen (Keratitis) helfen.


Topinambur Diabetiker Tee zubereiten

Tee aus Topinambur Blättern oder Knollen zur Behandlung von Diabetes mellitus Für den Tee geben Sie 1 gehäuften Teelöffel gewelkter, gehackter Topinambur-Blätter in eine Tasse mit heißem Wasser. Je heißer das Wasser ist, desto mehr Polyphenole werden im Wasser gelöst. Die Ziehzeit beträgt 10 Minuten. Der Tee kann ebenfalls mit den Knollen hergestellt werden. Dazu werden diese fein gehackt und eine Menge von 2 Teelöffeln in heißes Wasser gegeben. Die Ziehzeit bleibt gleich.


Weitere Wirkungen

Die Wirkungen der einzelnen Inhaltsstoffe sind in diesem Beitrag erklärt - Inhaltsstoffe Topinambur.

Die Anwendungsgebiete der Topis finden Sie auf der Startseite.