Logo der Seite Topinambur.ccTopinambur.cc

Alles rund um die gesunde Knolle!

Topinambur - Lagern, Einfrieren

Topinambur lässt sich, wegen seiner dünnen Schale, nicht solange lagern wie Kartoffeln. Die Knollen trocknen an der frischen Luft aus und werden welk. Mit ein paar einfachen Tricks kann man das Wintergemüse jedoch mehrere Monate lagern. Einfrieren ist auch möglich. Nach dem Ernten ist die Erdbirne nicht mehr frosthart und muss frostfrei aufbewahrt werden. Eine Lagertemperatur von 1-2 °C sowie eine Luftfeuchtigkeit von 90 % sind ideal.


Topinambur richtig lagern

Topinambur ist offen ca. 1-2 Wochen lagerbar. Danach werden die Knollen schrumpelig, obendrein verlieren sie ihre Flüssigkeit. Der Inulingehalt nimmt mit der Lagerzeit kontinuierlich ab. Die Wurzelknollen sollten deswegen kurz gelagert werden, nur so entfaltet sich ihr einzigartiges Aroma .


Im Kühlschrank oder Keller

An einem kühlen dunklen Ort, z.B. im Keller oder Kühlschrank, hält sich Topinambur luftdicht verpackt, bis zu einem Monat. Die Erdrückstände dürfen, vor dem Lagern, nicht entfernt werden, ansonsten trocknen die Wurzeln noch schneller aus. In einem feuchten Tuch eingewickelt bleiben sie ebenfalls länger haltbar.


In Sand

In Sand gelagert, hält sich Topinambur 3-4 Monate. Die Lagerhaltung ist simpel. In eine Kiste oder einen Eimer werden 6 cm Sand gefüllt, danach folgen ein paar Knollen, die 1-2 cm Abstand zum nächsten Nachbarn haben. Darauf folgt eine weitere Schicht Sand plus Knollen. Die Schritte werden solange wiederholt, bis jede Erdartischocke bedeckt ist. Der Sand wird davor etwas angefeuchtet.


In einer Erdmiete

In Vorratsgruben ist Topinambur ein halbes Jahr haltbar. Dazu wird eine Erdgrube im Boden ausgehoben (z.B. im Garten) und mit den Knollenfrüchten befüllt. Anschließend wird die Erdmiete luftdicht mit Erde verschlossen. Eine weitere Möglichkeit wäre, nur so viel zu ernten, wie man gerade benötigt, der Rest wird im Boden gelassen, bis der Vorrat aufgebraucht ist.


Einfrieren

Topinambur lässt sich einfrieren. Er ist eingefroren bis zu einem Jahr haltbar. Dazu die Jerusalem Artischocken waschen, schälen und in Stücke schneiden. Für etwa 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. In einem Sieb gut abtropfen und in einer Frischhaltebox in den Gefrierschrank geben. Topinambur kann man aber auch ohne blanchieren einfrieren.